Downloads zum Thema

Ab Montag nächtliche Arbeiten am Abwassersammler
Transportleitung wird in Bönningstedt und Tangstedt inspiziert


(Hetlingen, 27. Mai 2016). 

In den Gemeinden Bönningstedt und Tangstedt muss ab dem 30. Mai für insgesamt zwei Wochen am Abwassersammler gearbeitet werden. Der Transportkanal, durch den das Schmutzwasser aus Richtung Norderstedt zum Klärwerk Hetlingen fließt, wird gereinigt und an mehreren Stellen inspiziert.

Die Arbeiten finden größtenteils im Bereich landwirtschaftlicher Flächen statt, unter denen die Abwasserleitung verläuft. Innerorts wird an einzelnen Stellen der Straßen Garstedter Weg und Rabenhorst in Bönningstedt sowie in Tangstedt im Battelsweg, im Pinneberger Weg und im Rellinger Weg gearbeitet. Das Wasser muss für die Dauer eines Arbeitsabschnitts jeweils zurückgehalten und aufgestaut werden. Daher wird die Maßnahme nachts durchgeführt, wenn die anfallenden Wassermengen geringer sind.

Die Straßen sind während der Arbeiten in der Regel frei befahrbar. Lediglich durch den Spülwagen kann es vorübergehend zu kleineren Verkehrsbehinderungen und auch zu Motorengeräuschen kommen. Größere Lärmbelästigungen sind nicht zu erwarten. Auf die häusliche Abwasserentsorgung hat die Maßnahme keinerlei Auswirkungen.

Ausgeführt werden Reinigung und Inspektion von der Firma Kegel aus Arnstedt. Ansprechpartner vor Ort ist Herr Rudolph, erreichbar unter der Telefonnummer 0171 2359351. Projektleiter beim azv Südholstein ist Hendrik Ohm, tagsüber erreichbar unter der Telefonnummer 04103 964-413. Allgemeine Informationen zum Thema Kanalreinigungen sind auf der Internetseite des azv Südholstein im Bereich „Aktuelles“ zu finden.