Downloads zum Thema

Ab Montag Kanalarbeiten in sieben Gemeinden
Kleine Reparaturen im Schmutz- und Regenwassernetz


(Hetlingen, 6. April 2017). 

Ab Montag werden in mehreren Gemeinden kleinere Schäden am Kanalnetz ausgebessert. Nacheinander an der Reihe sind Lentföhrden, Bokholt-Hanredder, Hemdingen, Kummerfeld, Borstel-Hohenraden, Prisdorf und Hetlingen. Je nach Anzahl und Art der Schäden dauern die Arbeiten jeweils etwa ein bis vier Tage – sobald in einem Ort alles erledigt ist, wechselt die beauftragte Firma zur nächsten Gemeinde. Die Gesamtdauer der Arbeiten beträgt rund vier Wochen. Auftraggeber ist der azv Südholstein.

In Lentföhrden werden ab Montag insgesamt etwa drei Tage lang Reparaturen in der Schmalfelder Straße, im Eichenweg, Mönkloher Weg und Ahornring durchgeführt.
In Bokholt-Hanredder repariert die Firma Kanäle in den Straßen Redderkamp, Hauptstraße und Hanredder, dies dauert rund vier Tage.
In Hemdingen finden voraussichtlich vier Tage lang Arbeiten in der Waldstraße, Gärtnerstraße, Barmstedter Straße, Neue Straße und Rosenstraße statt.
In Kummerfeld wird für etwa drei Tage in Langenbargen und der Dorfstraße gearbeitet.
In Borstel-Hohenraden werden an voraussichtlich zwei Tagen Kanäle in den Straßen Nedderhulden und Wendelkamp repariert.
In Prisdorf finden einen Tag lang Arbeiten in der Hauptstraße, im Fasanenweg und im Rehmen statt.
Im Anschluss ist Hetlingen an der Reihe: Dort wird für zwei Tage in Hauptstraße, Sandstücken sowie im Sandweg gearbeitet.

Repariert werden die Kanäle in geschlossener Bauweise: Die schadhaften Stellen sind durch die Schächte erreichbar, so dass keine Baugruben ausgehoben werden müssen. Für die Arbeiten wird eine Reparaturanlage an den Schächten aufgestellt. Dadurch kann es vorübergehend zu kleineren Verkehrsbehinderungen kommen. An einigen Stellen muss gefräst werden, dies kann aus der Nähe zu hören sein.

Die Reparaturen finden im Rahmen der normalen Wartung statt. Die Schäden wurden bei vorangegangenen Kamera-Inspektionen entdeckt, meist handelt es sich um Risse, kleinere Rohrbrüche oder Wurzeleinwüchse. Werden solche Schäden nicht repariert, kann es zum Austritt von Abwasser, Eintritt von Grundwasser oder zur Verstopfung der Leitungen kommen. Mit den Arbeiten hat der azv Südholstein die Firma Werner Vollert Tiefbau GmbH beauftragt.