Downloads zum Thema

Projektleiterin/Projektleiter* für den Bereich Hoch- und Tiefbau von Kläranlagen


6. August 2018Bewerbungsfrist: 03. September 2018

Der Abwasser-Zweckverband Südholstein ist im Kreis Pinneberg und in Teilen der benachbarten Kreise für die Abwasserbeseitigung zuständig. Mit rund 250 Mitarbeitern sorgt er für Sammlung, Transport und Reinigung des Abwassers für fast 500.000 Menschen sowie für Industrie und Gewerbe in seinem Einzugsgebiet. Standort des Verbands ist das Klärwerk Hetlingen: Hier werden pro Jahr rund 32 Millionen Kubikmeter Abwasser gereinigt. Außerdem betreut der AZV Südholstein rund 600 Kanalkilometer, übernimmt weitere Aufgaben in der kommunalen Wasserwirtschaft und engagiert sich in der Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung. Damit leistet der Zweckverband einen bedeutenden Beitrag für saubere Gewässer und Umweltschutz in der Region.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorzugsweise ab dem 01.10.2018, suchen wir für unseren Geschäftsbereich Planung & Bau unbefristet und in Vollzeit eine/einen

Projektleiterin/Projektleiter* für den Bereich
Hoch- und Tiefbau von Kläranlagen

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Eigenständige Planung, Leitung und Durchführung von komplexen Projekten im Bereich der Siedlungswasserwirtschaft in allen Leistungsphasen der HOAI
  • Laufende Aktualisierung von Planungs-, Dokumentations- und Ausführungsstandards
  • Nachtrags-, Schnittstellen-, und Änderungsmanagement
  • Wahrnehmung der Bauherreninteressen
  • Beratungsleistung für unseren Betrieb
  • Bereitschaft zu einer geringen Reisetätigkeit im Verbandsgebiet des AZV Südholstein (ca. 5%)

Das Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium einer Ingenieurwissenschaft (wie z. B. Bauingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Umweltingenieurwesen oder Maschinenbau) oder einer angewandten Naturwissenschaft
  • Erste Berufserfahrung in der Planung und Durchführung von technischen Projekten, idealerweise Kenntnisse der Siedlungswasserwirtschaft
  • Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative für eine lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Analytisches und reflektierendes Denkvermögen
  • Empathischer und durchsetzungsstarker Umgang mit internen Partnern und externen Dienstleitern

Wir bieten Ihnen:

  • Ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld und eine unbefristete Festanstellung
  • Eine flexible wöchentliche Arbeitszeit (ohne Kernarbeitszeit) von 39 Stunden in Verbindung mit einem Arbeitszeitkonto
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse des AZV Südholstein
  • Eine Einstellung nach dem Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe (TV-V). Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11
  • Entsprechende Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes, wie z. B. betriebliche Altersvorsorge des Tarifvertrages für Versorgungsbetriebe

Der AZV verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Gleichstellungsgesetztes Schleswig-Holstein. Für diese Position begrüßen wir die Bewerbungen von Frauen daher in besonderer Weise.

Der AZV setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein.
Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter dem Kennwort: „Projektleiter/in“, bis zum 03.09.2018 als PDF-Datei oder per Post an die untenstehende Adresse.

* Soweit in dieser Stellenbeschreibung nur die männliche und/oder weibliche Form verwendet wird,
sind damit, im Interesse der besseren Lesbarkeit, alle Geschlechter gemeint.


Personalabteilung

Bitten richten Sie Ihre Bewerbung per Post oder per E-Mail (PDF-Datei) an:

AZV Südholstein
Personalabteilung
Am Heuhafen 2                                        Tel: 04103 / 964 - 274
25491 Hetlingen                                      E-Mail: Bewerbung senden