Downloads zum Thema

Ingenieur (m/w/d)* Verfahrenstechnik, Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft


Bewerbungsfrist: 06. Mai 2021

Der AZV Südholstein ist ein Unternehmen der kommunalen Wasserwirtschaft. An unserem Standort vor den Toren Hamburgs betreiben wir mit 250 Mitarbeitenden* das Klärwerk Hetlingen und übernehmen die Verantwortung für die Ortsnetze unserer Mitgliedsgemeinden. Als Umweltunternehmen sorgen wir für eine sichere Abwasserentsorgung und saubere Gewässer. Wir engagieren uns im Bereich Umweltbildung und setzen uns für eine nachhaltige Entwicklung unserer Region ein.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir am Standort Hetlingen im Geschäftsbereich Planung und Bau unbefristet und in Vollzeit einen

Ingenieur (m/w/d)* Verfahrenstechnik, Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft

Ihre Aufgaben:

  • eigenverantwortliches Führen von ganzheitlichen Investitionsprojekten sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekten in den Bereichen Kläranlagen und Netze
  • Ableiten und Finden von Innovationsfeldern, Benchmarking, Entwerfen und ggf. Implementieren von Konzepten
  • Abgleich mit rechtlichen und internen Rahmenbedingungen, Abstimmung mit internen und externen Interessensgruppen
  • Analysieren und Optimieren der verfahrenstechnischen Auslegung und Steuerung der technischen Anlagen des AZV
  • Mitwirkung beim Aufstellen und Evaluieren der strategischen Investitionsplanung

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Studium einer Ingenieur- oder Naturwissenschaft mit erster Berufserfahrung, idealerweise Verfahrenstechnik, Anlagentechnik, Prozesstechnik, Umwelttechnik oder Siedlungswasserwirtschaft
  • Erfahrung im Anlagenbau sowie Kenntnisse in hydraulischen und verfahrenstechnischen Prozessen
  • strukturierte und selbstständige Denk- und Arbeitsweise
  • kommunikationsstark und konfliktfähig
  • Sie sind ein Teamplayer, denken kreativ und sind kooperationsfreudig.
  • verhandlungssichere Deutschkenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
  • Arbeit in einem eng zusammenarbeitenden kleinen Innovationsteam
  • eine wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden in Verbindung mit einem Arbeitszeitkonto ohne Kernarbeitszeit
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse des AZV Südholstein.
  • Eine Einstellung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe (TV-V).
  • Bei Vorliegen der Qualifikation erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe11 bei 13 Monatsgehältern.
  • entsprechende Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes, z. B. betriebliche Altersvorsorge des Tarifvertrages für Versorgungsbetriebe
  • Die Förderung der persönlichen Weiterentwicklung sowie die Teilnahme an Schulungen liegt uns besonders am Herzen.

Der AZV verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein. Für diese Position begrüßen wir die Bewerbungen von Frauen daher in besonderer Weise.

Der AZV setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte geben Sie Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin an und senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungs- unterlagen unter dem Kennwort: „Verfahrenstechnik“ bis zum 06.05.2021 per Post oder als PDF-Datei an untenstehende Adresse.

*Soweit in dieser Stellenbeschreibung nur die männliche und/oder weibliche Form verwendet wird, sind damit, im Interesse der besseren Lesbarkeit, alle Geschlechter gemeint.


Personalabteilung

Bitten richten Sie Ihre Bewerbung per Post oder per E-Mail (PDF-Datei) an:

AZV Südholstein
Personalabteilung
Am Heuhafen 2                                        Tel: 04103 / 964 - 274
25491 Hetlingen                                      E-Mail: Bewerbung senden