Gemeinsamer Blick über den Tellerrand

Was hat die Abwasserreinigung mit dem Klimaschutz zu tun? Und welchen Beitrag kann das Kommunalunternehmen azv Südholstein in der aktuellen Klimadiskussion leisten?

Solcherlei Fragen gehen die Auszubildenden des azv Südholstein in einem bereichsübergreifenden Azubi-Projekten auf den Grund. Gemeinsam erkunden sie die Zusammenhänge zwischen Klimaschutz, Energie und Abwasserentsorgung.

Auszubildende beim Mobilitätsworkshop: Sie stehen draußen um ein E-Bike herum, ein Auszubildender sitzt auf dem Sattel, hat einen Fuß auf dem Rasen neben dem E-Bike, einen auf einem der Pedale.
Die Teilnehmer des Mobilitätsworkshops begutachten ein E-Bike.
©azv Südholstein/Eckert

Dabei haben sie bereits die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ostsee erforscht oder Kindergartenkindern den Treibhauseffekt erklärt.
Im Rahmen des Projekts "Mobilität 2050", einer Kooperation mit dem ökologischen Verkehrsclub VCD, beschäftigten sich die Auszubildenden mit umwelt- und klimafreundlichen Transportmitteln. Dabei wagten sogar einige Teilnehmer den Selbstversuch: einen Monat ohne Auto.
Ein weiteres Highlight ist ein selbst gedrehter, etwa zehnminütiger Videofilm: Als "Energiedetektive" erkundeten die Auszubildenden, wie die Abwasserreinigung mit dem Klimaschutz zusammenhängt.

Film ab: "Die "Energiedetektive"

Um den Film anzusehen, klicken Sie bitte unten auf den Startbutton. Je nach Verbindung kann es einige Minuten dauern, bis der Film startet. Bitte haben Sie etwas Geduld.

Downloads zum Thema