Viele kleine Schritte führen zum Ziel

In kleineren und größeren betrieblichen Belangen setzt der azv Südholstein auf umwelt- und klimafreundliche Verfahren, um Energie einzusparen und Ressourcen zu schonen:

  • Die Außenbeleuchtung wurde auf energieeffiziente LED-Lampen umgerüstet.
  • Drei Elektrotransporter und zahlreiche Fahrräder stehen für die Wege der Mitarbeiter auf dem Werksgelände bereit.
  • Unser Werkgelände ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur schwer erreichbar. Das wirkt sich ungünstig auf die CO2-Bilanz im Bereich Mobilität aus. Welche Maßnahmen hier sinnvoll und wirtschaftlich zu einer Verbesserung führen können, wird geprüft.
  • Umweltverträglichkeit gehört beim azv grundsätzlich zu den Kriterien bei der Auswahl und Beschaffung neuer Geräte und Materialien.
  • In den Büros ist ausschließlich Recyclingpapier im Einsatz. Der azv unterstützt die unter anderem vom Deutschen Städte- und Gemeindetag und vom Bundesumweltamt unterstützte Initiative Pro Recyclingapier.
    www.papiernetz.de
  • Geschäftspapier, Broschüren und andere Druckerzeugnisse werden klimafreundlich hergestellt: Wir beauftragen Druckereien, die sich an der vom Bundesumweltministerium unterstützten Klimainitiative der Druck- und Medienverbände beteiligen. Diese Druckereien achten auf klimaschonende Verfahren und Produkte. Zusätzlich wird der Ressourcenverbrauch für den jeweiligen Druckvorgang durch die Unterstützung eines Klimaschutzprojekts kompensiert.
    www.klima-druck.de
Umrüstung auf LED-Leuchten
an einem Gebäude.
©azv Südholstein
Elektrotransporter auf dem
Klärwerksgelände.
©azv Südholstein/Keller
In die Drucker kommt nur noch
Recyclingpapier.
©azv Südholstein