Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Industriekaufleute übernehmen in Unternehmen verschiedener Branchen Aufgaben in kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Bereichen wie zum Beispiel Einkauf, Materialwirtschaft, Finanz- und Rechnungswesen, Kundenservice etc.

Die Tätigkeit:

  • Einholen, Vergleichen und Verhandeln von Angeboten bei und mit Lieferanten
  • Schreiben von Bestellungen und Überwachung von Lieferterminen
  • Betreuung der Warenannahme und Lagerung
  • Reklamation von Warenmängeln 
  • Erfassung und Überwachung der Kosten
  • Bearbeitung von Vorgängen des Zahlungsverkehrs und des Mahnwesens
  • Umgang mit Service- und Kundendienst sowie Garantieleistungen
  • Mitwirken bei den verschiedenen Personalinstrumenten

Das Arbeitsgebiet:

Einkauf und Lager sowie verschiedene Abteilungen aus dem Verwaltungsbereich des AZV Südholstein wie zum Beispiel Kaufmännischer Kundenservice, Finanz- und Rechnungswesen, Personalabteilung, Öffentlichkeitsarbeit.

Die Prüfung:

Zwischenprüfung in der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres

Abschlussprüfung am Ende des 3. Ausbildungsjahres.

Schriftlicher Teil:

  1. Geschäftsprozesse
  2. Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  3. Wirtschafts- und Sozialkunde

Praktischer Teil:

Auswahlmöglichkeiten:

  1. Report
  2. Präsentation
  3. Fallbezogenes Fachgespräch

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Die Ausbildung erfolgt beim AZV Südholstein in Hetlingen und in der Berufsschule Pinneberg. Die Voraussetzung für eine Bewerbung als Auszubildende/er ist der Mittlere Abschluss (nach 10 Jahren), die Fachhochschulreife (nach 11 Jahren) oder das Abitur. Bei gleicher Eignung stellen wir bevorzugt Frauen ein.

Fachspezifische Weiterbildungen:

  • Industriefachwirt/in
  • Fachwirt/in Einkauf
  • Fachwirt/in Logistiksysteme
  • Betriebswirt/in