Die Reinhaltung und der Schutz unserer Gewässer ist unser Auftrag. Unser Handeln wird deshalb von einer ganzheitlichen Betrachtung des Wasserkreislaufes bestimmt. Aber auch über unser unmittelbares Aufgabengebiet hinaus setzen wir uns für den Ressourcenschutz und den Erhalt einer lebenswerten Umwelt ein.

Als einer der ersten Abwasserzweckverbände in Deutschland hat der AZV eine Erklärung auf Basis des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) erstellt. Ein Nachhaltigkeitsteam sorgt dafür, dass Maßnahmen im Sinne der „17 Ziele der Nachhaltigkeit“ der Vereinten Nationen  entwickelt und umgesetzt werden.

Wir haben uns dem Klimaschutz verpflichtet und ein eigenes Energie- und Klimakonzept entwickelt. Es sieht vor, die Energieeffizienz des Abwasserreinigungsprozesses zu steigern, den Gesamtenergieverbrauch unserer Anlagen zu reduzieren und den Einsatz erneuerbarer Energien zu fördern.

Aus Überzeugung engagieren wir uns auch in der Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung. Wir kooperieren mit verschiedenen Bildungsakteuren und profitieren von einem etablierten, weit verzweigten Netzwerk. Unser Bildungsangebot ist ein weiterer Beitrag zur Zukunftsfähigkeit und nachhaltigen Entwicklung unserer Region.

Dafür wurde der AZV Südholstein von der Landesregierung Schleswig-Holstein als außerschulische Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit zertifiziert.