Rein in die Zukunft!

Abwasser-Zweckverband Südholstein

Stellenausschreibung

Projektleiterin/Projektleiter* für den Bereich Orts- und Sammlernetze

Ab dem 01.01.2020 suchen wir für unseren Geschäftsbereich Planung & Bau, im Sachgebiet Netze, unbefristet und in Vollzeit eine/einen Projektleiterin/Projektleiter* für den Bereich Orts- und Sammlernetze.

Pressemitteilung
Zwei Klassen der Berufsschule Walther-Lehmkuhl-Schule aus Neumünster besuchten den AZV Südholstein, um an einem neuen Workshop zum Mikroplastik-Themen und den 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung teilzunehmen. (© AZV Südholstein)

Mikroplastik-Workshop beim AZV Südholstein mit Berufsschülern

Berufsschüler informieren sich beim AZV Südholstein über die Mikroplastik-Problematik

Neu

„Heute schon Plastik auf die Haut geschmiert?“ – Neues Bildungsangebot des AZV Südholstein

Im Rahmen seines Engagements gegen die Umweltbelastung durch Mikroplastik im Abwasser hat der AZV in Kooperation mit dem Kreis Pinneberg ein neues Lernangebot für Schulklassen entwickelt.

Umweltschutz durch sichere Abwasserentsorgung

Der Abwasser-Zweckverband Südholstein ist im Einzugsgebiet der schleswig-holsteinischen Flüsse Krückau, Pinnau und Wedeler Au für die Abwasserentsorgung zuständig. Dies umfasst den Kreis Pinneberg, Teile der Kreise Segeberg und Steinburg sowie die nordwestlichen Stadtteile von Hamburg.

In der kommunalen Wasserwirtschaft übernehmen wir eine wichtige Infrastrukturaufgabe: Wir sammeln, transportieren und reinigen das Abwasser von mehr als 480.000 Menschen sowie von Industrie und Gewerbe in der Region.

Saubere Gewässer, Entsorgungssicherheit für privates, gewerbliches und industrielles Schmutzwasser, jährliche Investitionen in Millionenhöhe, hochqualifizierte und sichere Arbeitsplätze für die Region, finanziert durch Gebühren in akzeptabler Höhe: Für all das und mehr steht der AZV Südholstein.

Mehr erfahren

Saubere Lösungen
mit Sicherheit

Menschen
mit Verantwortung

Kompetenz
mit Weitblick

Umweltschutz
mit Nachhaltigkeit