Rein in die Zukunft!

Ein Unternehmen des
Abwasser-Zweckverbands Pinneberg

Neu 06.12.2016

Zentrale Schmutzwassergebühr bleibt 2017 stabil
Rund 28,5 Millionen Euro an Investitionen in Abwassersysteme

Die zentrale Gebühr für Abwasserentsorgung bleibt, wie sie ist: Für die Sammlung, den Transport und die...

Die zentrale Gebühr für Abwasserentsorgung bleibt, wie sie ist: Für die Sammlung, den Transport und die Reinigung des Abwassers im Klärwerk Hetlingen entrichten die Gemeinden im Kreis Pinneberg und in Teilen der angrenzenden Kreise weiterhin 1,17 Euro pro Kubikmeter Wasser.

Neu 05.12.2016

Ab Mittwoch Kanalarbeiten in Hetlingen und Kummerfeld
Kleine Reparaturen im Schmutz- und Regenwassernetz

Ab Mittwoch werden in Hetlingen und Kummerfeld kleinere Reparaturen im Kanalnetz ausgeführt.

Ab Mittwoch werden in Hetlingen und Kummerfeld kleinere Reparaturen im Kanalnetz ausgeführt.

SEG 02.12.2016

Abwassergebühren bleiben stabil
Stadtentwässerung investiert 2017 rund 2,7 Millionen Euro ins Kanalnetz

Die Gebühren für die Abwasserentsorgung in Glückstadt verändern sich zum Jahreswechsel nicht: Die Schmutzwassergebühr bleibt konstant bei 2,53 Euro pro Kubikmeter verbrauchten Frischwassers.

Die Gebühren für die Abwasserentsorgung in Glückstadt verändern sich zum Jahreswechsel nicht: Die Schmutzwassergebühr bleibt konstant bei 2,53 Euro pro Kubikmeter verbrauchten Frischwassers.

Umweltschutz als kommunale Aufgabe

Saubere Gewässer, Entsorgungssicherheit für privates, gewerbliches und industrielles Schmutzwasser, jährliche Investitionen in Millionenhöhe, hochqualifizierte und sichere Arbeitsplätze für die Region, finanziert durch Gebühren in akzeptabler Höhe: Dafür steht der azv Südholstein, der im Einzugsgebiet der schleswig-holsteinischen Flüsse Krückau, Pinnau und Wedeler Au für die Abwasserentsorgung zuständig ist.

Als Unternehmen der kommunalen Wasserwirtschaft nehmen wir eine wichtige Infrastrukturaufgabe wahr und sammeln, transportieren und reinigen das Abwasser von mehr als 480.000 Menschen sowie von Industrie und Gewerbe in unserem Einzugsgebiet. Dieses umfasst den Kreis Pinneberg, Teile der Kreise Steinburg und Segeberg sowie die nordwestlichen Stadtteile Hamburgs.

Mehr erfahren

Saubere Lösungen
mit Sicherheit

Menschen
mit Verantwortung

Kompetenz
mit Weitblick

Umweltschutz
mit Nachhaltigkeit