Rein in die Zukunft!

Abwasser-Zweckverband Südholstein

Pressemeldung

Barmstedt: ab 1. Juli umfangreiche Bauarbeiten in der Kampstraße

Die Baumaßnahmen betreffen die gesamte Länge der Kampstraße. Der Ausbau beginnt am 1. Juli in Höhe der Hamburger Straße und erstreckt sich etappenweise bis Spitzerfurth. Aufgrund der umfangreichen Arbeiten wird es teilweise Straßensperrungen geben, ebenso können zeitweilig Behinderungen bei einigen Grundstückszufahrten auftreten. Der Einbau neuer Versorgungsleitungen und Regenwasserkanäle sowie die vollständige Erneuerung der Straße und der Gehwege wird voraussichtlich bis Juni 2021 dauern.

Neu

Bitte beachten - Derzeit kein Bankeinzug möglich!

Sehr geehrte Kunden,

einige von Ihnen haben bestimmt schon festgestellt, dass wir trotz angekündigter Termine noch keinen Bankeinzug durchgeführt haben. Aus technischen Gründen ist es uns derzeit nicht möglich, die fälligen Gebühren einzuziehen. Gerne können Sie uns die Beträge überweisen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Ihre Kundenbetreuung

Pressemeldung

Barmstedt: Vollsperrung der Königstraße wegen Kanalarbeiten ab 3. Juni
Erneuerung von Regenwasserleitungen im Bereich Neue Straße/Königstraße.

Im Zuge der Bauarbeiten in der Neue Straße und auf dem Grundstück von Küchen Johannsen kommt es zu Verkehrsbehinderungen in der Königstraße. Die beiden Baumaßnahmen zur Erneuerung der Regenwasser-Kanäle werden in der Königstraße zusammengeführt. Deswegen ist diese in der Zeit vom 3. Juni bis voraussichtlich 20. Juni voll gesperrt.

Umweltschutz durch sichere Abwasserentsorgung

Der Abwasser-Zweckverband Südholstein ist im Einzugsgebiet der schleswig-holsteinischen Flüsse Krückau, Pinnau und Wedeler Au für die Abwasserentsorgung zuständig. Dies umfasst den Kreis Pinneberg, Teile der Kreise Segeberg und Steinburg sowie die nordwestlichen Stadtteile von Hamburg.

In der kommunalen Wasserwirtschaft übernehmen wir eine wichtige Infrastrukturaufgabe: Wir sammeln, transportieren und reinigen das Abwasser von mehr als 480.000 Menschen sowie von Industrie und Gewerbe in der Region.

Saubere Gewässer, Entsorgungssicherheit für privates, gewerbliches und industrielles Schmutzwasser, jährliche Investitionen in Millionenhöhe, hochqualifizierte und sichere Arbeitsplätze für die Region, finanziert durch Gebühren in akzeptabler Höhe: Für all das und mehr steht der AZV Südholstein.

Mehr erfahren

Saubere Lösungen
mit Sicherheit

Menschen
mit Verantwortung

Kompetenz
mit Weitblick

Umweltschutz
mit Nachhaltigkeit