Rein in die Zukunft!

Abwasser-Zweckverband Südholstein

Neu

Hainholzer Damm: Asphaltierungsarbeiten im Oktober
Im südlichen Teil Verzögerung aufgrund Bodenbeschaffenheit

Im Oktober wird der Hainholzer Damm in Elmshorn zwischen Hausnummer 33 und der Einmündung Hainholz asphaltiert. Voraussichtlicher Beginn der Arbeiten ist der 8. Oktober, eingeplant sind insgesamt rund vier Wochen. Während der Asphaltierung muss die Fahrbahn zeitweise in beide Richtungen voll gesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Die Straße Hainholz ist im Kreuzungsbereich durchgängig halbseitig befahrbar.

Neu
Versuchsvorbereitung: Die Schüler/innen bauen einen begradigten Flusslauf. © AZV Südholstein

Lehm, Steine und Wasser in einer neuen Sprache
AQUA-AGENTEN aus DAZ-Klasse erforschen Folgen des Klimawandels (Kopie 1)

Flussmodelle bauen und  Regenwasser versickern lassen: Einen spannenden Tag als AQUA-AGENTEN erleben heute 16 Schülerinnen und Schüler aus Elmshorn im Haseldorfer Elbmarschenhaus. Im Rahmen des Aktionsangebots „Klimawandel und seine Folgen“ beschäftigen sie sich besonders mit den Themen Hochwasser und Starkregen.

Neu
Das darf alles nicht in die Toilette! AQUA-AGENTEN-Profis und Grundschüler mit dem fertigen Plakat. © AZV Südholstein

„AQUA-AGENTEN-Profis“: Schüler am Lehrerpult
Schüleraktion über den Schutz des Wassers zum Weltumwelttag

Neun Fünftklässler der Gemeinschaftsschule Am Himmelsbarg aus Moorrege stehen am Montagmorgen ganz vorn an den Lehrerpulten. Sie haben am Schülerprojekt „AQUA-AGENTEN“ teilgenommen und geben ihre Erfahrungen nun als „Profis“ an die jüngeren Schüler weiter.

Umweltschutz durch sichere Abwasserentsorgung

Der Abwasser-Zweckverband Südholstein ist im Einzugsgebiet der schleswig-holsteinischen Flüsse Krückau, Pinnau und Wedeler Au für die Abwasserentsorgung zuständig. Dies umfasst den Kreis Pinneberg, Teile der Kreise Segeberg und Steinburg sowie die nordwestlichen Stadtteile von Hamburg.

In der kommunalen Wasserwirtschaft übernehmen wir eine wichtige Infrastrukturaufgabe: Wir sammeln, transportieren und reinigen das Abwasser von mehr als 480.000 Menschen sowie von Industrie und Gewerbe in der Region.

Saubere Gewässer, Entsorgungssicherheit für privates, gewerbliches und industrielles Schmutzwasser, jährliche Investitionen in Millionenhöhe, hochqualifizierte und sichere Arbeitsplätze für die Region, finanziert durch Gebühren in akzeptabler Höhe: Für all das und mehr steht der AZV Südholstein.

Mehr erfahren

Saubere Lösungen
mit Sicherheit

Menschen
mit Verantwortung

Kompetenz
mit Weitblick

Umweltschutz
mit Nachhaltigkeit